Stadt Ingolstadt

Soziale Stadt – Konradviertel: Neugestaltung Donauvorland südlich Gerhart-Hauptmann-Straße

Planung / Bauzeit: 2008 – 2010
Größe 5 ha
Baukosten: € 190.000,-
Leistungsphasen: 3-8

Im Rahmen der Sozialen Stadt sollten für die Bewohner des Konradviertels weitere nutzbare Grünflächen für die Naherholung angeboten werden. Ein Baustein war das Donauvorland mit den naturnahen Auwäldern für das Wohnquartier behutsam zu erschließen und einen Zugang zum Fluss zu schaffen. So wurde in einem nahezu offenen Abschnitt mit wenig Uferbewuchs die etwa zwei Meter hohe Uferböschung zu einer Bucht mit Sandstrand ausgebaggert. Ein Beachvolleyballplatz wurde angelegt und steht zusammen mit dem Fußballplatz für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Vom Wohngebiet führt ein Rundweg teils durch offene Blumenwiesen und an Waldrändern entlang zum Fluss. Solitärbäume und einzelne Baumgruppen wurden wegebegleitend und zur Beschattung des Strandes gepflanzt. Über den Donauradweg als Verbindung zur Innenstadt entstand ein über die direkte Umgebung hinaus wirksamer städtischer Erholungsraum.