AUDI AG

AUDI NEUBURG

Planung / Bauzeit: 2013-2015
Größe der Gesamtanlage 47 ha
Leistung: Generalplanung / Freianlagen Lph 1-9

Auf einem 47ha großen Areal bei Neuburg an der Donau wurde ein neuer Standort für Audi driving experience und Audi Motorsport mit dem Kompetenz-Centrum Motorsport (KCM) geschaffen: es entstand ein vielseitiges Streckennetz, ein großzügiges Kundengebäude und das neue Kompetenz-Centrum Motorsport (KCM).

Ein langgestreckter Gebäudekomplex im Westen stellt das städtebauliche Rückgrat der gesamten Anlage dar. Abgesetzt davon befindet sich im Norden das Kundengebäude – freigestellt in einer attraktiven Vorzone empfängt es die Gäste. Gleichzeitig ist diese grüne Vorzone mit Zufahrtsallee eine Fortführung des nördlich anschließenden Auwaldes.

Neben der Aufgabe als Generalplaner verantwortete unser Büro auch für die Planung und Umsetzung der Freianlagen: Eine zweireihige Lindenallee entlang der Erschließungsstraße im Norden öffnet sich auf etwa halber Strecke und gibt den Blick frei auf einen großen Platz mit dem Kundengebäude im Zentrum. Der markante polygonale Grundriss des Kundengebäudes, sowie die Stringenz der übrigen Gebäudesilhouetten spiegeln sich in den Freianlagen in Form polygonaler Gräserkörper aus straff aufrecht wachsenden Gräsern wider, welche den asphaltierten Plätzen einen Rahmen verleihen. Eine zweireihige Baumallee mit roter Herbstfärbung ergänzt diese Gräserkörper als Kulisse vor den dunklen Gebäudefassaden. Der Einsatz weniger Materialien für alle Platzflächen unterstreicht den Charakter der großmaßstäblichen Industriegebäude. Im weiträumigen Hintergrund sind die begrünten Bereiche der Strecke sichtbar: trockene bis feuchte Wiesen und Hochstaudenfluren.